Ein Angebot Ihrer Röhm-Mediengruppe
autosbb.de Logo
autosbb.de Logo

Halbseitige Sperrung ab Samstag

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt ab Donnerstag, 30. Juli, bis voraussichtlich Montag, 14. September, 6 Uhr, Sanierungsarbeiten an der Landesstraße 1183 zwischen der Anschlussstelle B464 und dem Knotenpunkt Calwer Straße / Benzstraße in Sindelfingen innerhalb der Sommerferien durch.


Die Vorarbeiten zur Erstellung der Mittelstreifenüberfahrten im Bereich des Anschlusses an die B 464 sowie der Benzstraße finden bereits ab Samstag, 25. Juli, statt. Im Zuge der Fahrbahndeckenerneuerung werden alle Asphaltschichten der L1183 erneuert. Zudem soll die bestehende Frostschutzschicht ausgebessert und verstärkt werden. Zusätzlich wird der Geh- und Radweg zwischen Gottlieb-Daimler-Straße und Benzstraße für die Stadt Sindelfingen mit saniert.


Die Maßnahme erfolgt in zwei Bauphasen unter jeweils halbseitiger Sperrung der Fahrbahn in beide Fahrtrichtungen. Somit steht für den Verkehr von Samstag, 25 Juli, bis Montag, 14. September, in beide Fahrtrichtungen lediglich ein Fahrstreifen zur Verfügung.


Die erste Bauphase beginnt am Donnerstag, 30 Juli, und dauert bis Montag, 24. August. In dieser Zeit wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Sindelfingen saniert. Die zweite Bauphase beginnt im Anschluss und dauert bis Montag, 14. September. Dabei wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Darmsheim saniert.


Während der ersten Bauphase ist die südliche Anbindung der Gottlieb-Daimler-Straße von der L1183 voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer mit Fahrtziel Schoßhofstraße werden über die B 464 zur Böblinger Straße in Richtung Gottlieb-Daimler-Straße geleitet. Für den Verkehr auf der L 1183 in Fahrtrichtung Sindelfingen ist zusätzlich die Anbindung an die nördliche Gottlieb-Daimler-Straße gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Kreuzungspunkt Calwer Straße / Fronäckerstraße in Fahrtrichtung Maichingen. Eine entsprechende Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet.


Für den gesperrten Geh- und Radverkehr zwischen der Gottlieb-Daimler-Straße und Benzstraße wird eine Umleitungsbeschilderung über die nahegelegenen Wirtschaftswege eingerichtet. Um die Beeinträchtigungen während der Bauzeit weitestgehend zu reduzieren, wird die Bauzeit der Maßnahme unmittelbar vor beziehungsweise innerhalb der Sommerferien umgesetzt.


Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro. Träger der Kosten ist das Land Baden-Württemberg, das für die Fahrbahnerneuerung in den Erhalt der Infrastruktur investiert.


Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.